Logo FreundeTVL 150 RGB
Hauptsponsoren:      Logo SWL Logo HBL def 220x51

News Männerriege

Vulkane im Hegnau / Männerriegenwanderung 2018

Der Hegau, die Region um Singen und Bodensee, erzählt ein spannendes Kapitel Erdgeschichte. Das auffälligste Merkmal dieser Gegend sind die weithin sichtbaren Felskegel, Reste von Vulkanausbrüchen, an denen gewaltige Gletscher ihre Spuren hinterlassen haben.

Das war unser Ziel der Männerriegenwanderung 2018 unter der kundigen Führung von Werner Stocker. 26 Wanderinnen und Wanderer fanden sich am Bahnhof Lenzburg ein, Zugfahrt über Zürich nach Singen, stärkender Kaffee und Brezel, und los ging’s in 3 Gruppen Fit, Relax und Gourmands.

Mit dem ersten Vulkankegel Hohentwiel in Sicht, wanderten wir los, zuerst durch den Stadtpark der Landesgartenschau 2000, dann weiter Richtung Hohentwiel-Kegel. Den haben wir zwar nicht erklommen, aber doch auf halber Höhe teilweise umrundet, dann weiter nordwärts zum Restaurant Hegauhaus zu Pfifferlingen und Rösti und einem guten Tropfen Rotwein aus der Region.

Unser Weg führte weiter nordwärts über Wiesen und durch Wälder bis zum Bahnhof Mühlhausen, weitere Vulkankegel in der Nähe und der Bodensee in der Ferne. Dann wieder zurück mit der SBB (!) nach Singen und Lenzburg. Nach vielen schönen Sommertagen war die Wetterprognose nicht gerade erfreulich, aber Petrus war uns wohlgesinnt, kräftiger Regen erst im Zug retour nach Lenzburg.

Werner Stocker möchten wir an dieser Stelle herzlich danken für die vorbildliche Organisation und kundige Führung der MR-Wanderungen, über all die Jahre. Er möchte sich in Zukunft mehr dem SAC zur Verfügung stellen, deshalb suchen wir einen würdigen Nachfolger.

Bericht Werner Woodtli

Bild1Bild2Bild3

Unsr Ziel in Fokus                                       Bürger von Singen                                    Unser kompetente Reiseleiter

Bild4Bild5Bild6

Wegweiser wie bei uns                                  Richtung Hohentwiel aufwärts               Zwischenhalt mit Infos

Bild7Bild8Bild9

Vulkankegel und Bodensee in Sicht           Unsere Wandergesellschaft               Grimassenwettbewerb

Turnveteranenwanderung 2018

170 Turnveteranen erlebten Frühlingserwachen

„Frühjahrswanderung in Schafisheim“ stand auf der Einladung der Turnveteranen des Kreises Lenzburg. Das Wetterhoch „Norbert“ sorgte sogar für ein sommerliches Ambiente und damit verbunden für eine lockere Stimmung. Vizeammann André Kreis wünschte den knapp 170 Turnveteranen, darunter erstmals sieben Frauen, einen sportlichem, aber genussvollen Nachmittag mit viel Gesprächsstoff und stellte ein gesponserter Kaffee in Aussicht. Die kurze Route führte über den Binzen, die lange über den Lotten. Die vielen Waldpartien und die Wege entlang von Waldrändern fanden Anklang. Da ist der Bogen schnell gespannt zum Gedicht „Mailied“ von Johann Wolfgang von Goethe: Wie herrlich leuchtet mir die Natur, wie glänzt die Sonne, wie leuchtet die Flur. Es dringen Blüten aus jedem Zweig und tausend Stimmen aus dem Gesträuch, und Freud und Wonne aus jeder Brust.

Am 27. April 2005 war’s, als der Schafisheimer Walter Bär, damals 75 Jahre alt, die erste Frühjahrswanderung auf die Beine stellte. Seither ist der Event aus dem Kalender der Turnveteranen des Kreises Lenzburg unter dem Präsidium von Beat Bättig, Boniswil, nicht mehr wegzudenken. Mit der 14. Wanderung schloss sich der Kreis in Schafisheim. Grund genug um Walter Bär zu ehren und ihn mit zwei Ster trockenem Buchenholz für seinen Schwedenofen zu beschenken. In der mit Primeli dekorierten Mehrzweckhalle wartete ein „Gnätscheltes“ mit Spiralen auf die Frühlingswanderer. Heinz Kim, Zuzgen, Präsident der Aargauer Turnveteranen-Vereinigung, setzte einen doppelsinnigen Schlusspunkt an der perfekt organisierten Wanderung: „Ihr wart und seid auf dem richtigen Weg.“

Bild01

Bild02Bild04

April 2018 / Bild und Text Alfred Gassmann

Männerriegen-Abend vom 20.01.2018

MR Abend 2018 1000a edited          

Im Alten Gemeindesaal der Stadt Lenzburg trafen sich die Turner der Männerriege mit ihren Partnerinnen zum beliebten Männerriegen-Abend, der alle zwei Jahre stattfindet.
Welche Riege kann sich rühmen, eine eigene Hausmusik zu haben? Die Männerriege natürlich!
Unsere MR Harmonix, bestehend aus fünf aktiven Turnern, trumpfte mit Witz und schönen Melodien auf, so dass sogar das Tanzbein geschwungen wurde.
Aber auch das kulinarische Angebot liess nicht zu wünschen übrig: Fondue Chinoise mit acht verschiedenen Fleischsorten.
Der MR Harmonix, den Organisatoren und auch den stillen Sponsoren herzlichen Dank.
Fotos findest du auf diesem Link.